Leben mit HAE

Zusammen mit der Diagnose HAE kommen viele Fragen auf, die das alltägliche Leben betreffen. Kann ich überhaupt ins Ausland verreisen? Muss ich mein Kind nun 24 Stunden am Tag beaufsichtigen? Was muss ich beachten, wenn ich andere Medikamente einnehmen muss? Kann ich Sport machen?

Schmerzhafte Schwellungen auf der Haut, im Bauchraum oder gar am Kehlkopf – diese Symptome können auf das sogenannte hereditäre Angioödem hinweisen.

Quelle: ZDF

Karin leidet an der seltenen Krankheit HAE. Doch bis ihre Erkrankung erst einmal erkannt wurde, war es für die junge Mutter ein langer Weg.
 

Quelle: Studio 47
Play Video

Quelle: Studio 47

Im Videobeitrag erklären PD Dr. med. Wolfahrt Kreuz und Dr. Immaculada Martinez-Saguer vom Hämophilie-Zentrum Rhein-Main (HZRM) in Mörfelden-Walldorf, die Hintergründe von HAE. Der Film zeigt am Beispiel einer HAE-Patientin, wie es ist, mit der Krankheit zu leben und welche Hilfen und Behandlungsmöglichkeiten sich für die Betroffene bieten

Quelle: Rhein-Main TV
Play Video

Quelle: Rhein-Main TV

Daniela und Ihre Mutter leiden beide an HAE. Sie können mit der Krankheit umgehen und möchten auf sie aufmerksam machen. Sie wissen: Mit einer rechtzeitigen Diagnose und einer wirksamen Therapie ist ein fast normales Leben mit HAE für jeden Patienten möglich.

Quelle: heimatTV
Play Video

Quelle: heimatTV

Leben mit HAE bedeutet für die Zwillingsschwestern Jutta und Karin, trotz der Erkankung soviel Normalität in ihrem Alltag zuzulassen wie möglich.

Play Video

Oft wird HAE nicht oder erst sehr spät erkannt und die Symptome werden mit Allergien verwechselt. Bei Jutta wurde die Krankheit erst mit zwanzig diagnostiziert. Und auch nur deshalb, weil ihre Zwillingsschwester an der gleichen Erkrankung leidet. Jutta erzählt aus Ihrem Leben mit HAE.

Quelle: RTL </br></br>Die hier geschilderten persönlichen Erfahrungen sind nicht generell auf jeden Patienten übertragbar. Ihr behandelnder Arzt wird Sie über die verschiedenen Optionen zur Behandlung des HAE informieren.
Play Video

Quelle: RTL

Die hier geschilderten persönlichen Erfahrungen sind nicht generell auf jeden Patienten übertragbar. Ihr behandelnder Arzt wird Sie über die verschiedenen Optionen zur Behandlung des HAE informieren.