Notfallausweis

Allen Betroffenen wird empfohlen einen mehrsprachigen Ausweis mit Notfall-Therapieempfehlungen immer und überall bei sich zu tragen. Der Notfallausweis ist nur mit Stempel und Unterschrift eines Arztes gültig. Für Arzt und Patient ist es wichtig - und mitunter lebensentscheidend -  zu wissen, dass eine akute HAE-Attacke nicht auf die Standardtherapie für andere Angioödeme anspricht, die in der Gabe von Adrenalin, Antihistaminika und Corticoiden besteht.

Einen Notfallausweis erhalten Sie über den HAE-Infodienst, Postfach 110617, 60041 Frankfurt am Main